KONTAKT

VERSANDKOSTEN

Wir sind für Sie telefonisch und schriftlich per E-Mail erreichbar.
Schicken Sie uns Ihre Anfrage, wir beraten Sie gerne.
Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

Versand in Österreich
Karton 6 Flaschen € 9,50
Karton 12 Flaschen € 12,-

Versand nach Deutschland
Karton 6 Flaschen € 16,-
Karton 12 Flaschen € 18,-

Familie KAINZ Andreas
Hauptplatz 12
A-8142 Wundschuh

Andreas: +43 664 35 72 638
Karin: +43 664 10 10 422

office@kainz-kernoel.at

    Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

    Der Steirische Ölkürbis

    Produktion

    • Anbau/Pflege

    Ende April bis Anfang Mai erfolgt die Aussaat des Steirischen Ölkürbisses auf unseren Feldern.
    Bis zum Reihenschluss wird das Beikraut zwischen den Zeilen auch mechanisch gehackt.

    • Blüte

    Der Steirische Ölkürbis wird von Bienen und Hummeln in der Blütephase (Ende Anfang/Mitte Juni) bestäubt.

    • Ernte und Lagerung

    Ab September werden die Kürbisse maschinell geerntet. Die Kürbiskerne werden gewaschen, getrocknet, gereinigt, in Papiersäcke abgefüllt und gekühlt gelagert.

    Banner1

    Pressung

    Für die Gewinnung des Steirischen Kürbiskernöles werden die Kürbiskerne gemahlen, mit Salz und Wasser vermengt und schonend geröstet. Anschließend wird die Röstmasse mit einer hydraulischen Presse gepresst und in saubere Edelstahlkannen gefüllt. Der anfallende Ölkuchen ist ein wertvolles Eiweißfutter für Rinder und Schweine.

    Abfüllung

    Unser Steirisches Kürbiskernöl g.g.A. muss 10 Tage ruhen, damit sich die Schwebeteile absetzen können („Drosselbildung“). Danach füllen wir unser Steirisches Kürbiskernöl in verschiedenen Flaschengrößen ab. Jede Flasche wird bei uns händisch abgefüllt, verschlossen und etikettiert.

    Qualitätsanforderungen

    Als Rohstoff für unser wertvolles Steirisches Kürbiskernöl g.g. A. und unsere knackigen Knabberkerne verwenden wir hochwertige Kürbiskerne aus eigenem Anbau. So können wir den Erntezeitpunkt nach optimalem Reifegrad der Kürbiskerne selbst bestimmen. Um Kürbiskerne bester Qualität zu ernten, sind wir bei der Ernte am Feld, beim Waschen, Trocknen, Reinigen und Abfüllen der Kürbiskerne dabei.

    Regelmäßige Schulungen, wie Kürbisbautage, Feldbegehungen und Hygieneschulungen der Landwirtschaftskammer, sowie sensorische Ölverkostungen der Gemeinschaft Steirisches Kürbiskernöl, sind für uns selbstverständlich.

    In unserem Abfüllbuch wird jede Banderolennummer mit Pressdatum, Abfülldatum und Mindesthaltbarkeitsdatum aufgezeichnet.

    Hygienisches Arbeiten in sauberen Betriebs- und Lagerräumen ist für uns selbstverständlich.

    KAINZ Steirisches Kürbiskernöl g.g.A. – Qualität, die man schmeckt!